Eine mathematische Gleichung

Ich war erstaunt, dieses Bekenntnis von jemandem zu hören, der mir bis zu diesem Punkt nicht zugestimmt hatte.

Dieser junge jüdische Mann ist sehr intelligent und liebt es, über Philosophie und Wissenschaft zu sprechen. Kürzlich unterhielt ich mich mit ihm über den Wahrscheinlichkeitsfaktor, dass Jeschua (Jesus) der sein könnte, der Er zu sein behauptete. Indem ich einen Gedankengang nutzte, den ich in dem Buch The Case for Christ („Der Fall Jesus“) gefunden hatte, berichtete ich ihm von der Zuverlässigkeit der Manuskripte des Neuen Testamentes und der überwältigenden Wahrscheinlichkeit, dass die berichteten Ereignisse in ihnen echt sind und Jeschua wirklich der Messias ist. Am Ende unserer Unterhaltung nickte Jason und stimmte mir zu, dass aller Wahrscheinlichkeit nach Jeschua wirklich die Prophetien erfüllte und wirklich von den Toten auferstand! Ich war erstaunt, dieses Bekenntnis von jemandem zu hören, der mir bis zu diesem Punkt nicht zugestimmt hatte.

Bitte beten Sie, dass diese Tatsachen die lange Reise von Jasons Kopf abwärts bis zu seinem Herzen schaffen, und dass er Jeschua wirklich als seinen Messias kennenlernt – nicht als einen möglichen Messias, sondern als den definitiven.

*nicht sein echter Name