avi_ruth

Avi Snyder wuchs in einer jüdischen Familie in New York auf und kam im Jahre 1977 durch eine «Juden für Jesus» – Broschüre und das klare Zeugnis christlicher Freunde zum lebendigen Glauben an Jesus. Er machte seinen Magisterabschluß in Mission am ‚Fuller Theological Seminary‘, der Schule für Weltmission. Avi arbeitet mit «Juden für Jesus» seit 1978 und hatte die Leitung für unsere Zweige in Los Angeles, New York sowie London; er hat außerdem unsere Missionsarbeit in der ehemaligen UdSSR aufgebaut, wo er sieben Jahre lang lebte. Seit kurzem leitet er unsere Arbeit in Europa und in der ehemaligen UdSSR.

Ruth Snyder wurde in einem christlichen Elternhaus erzogen und bekennt sich seit frühester Jugend zu Jesus Christus. Gott gebrauchte sie und ihre Familie, um Avi den Glauben an Jesus zu bezeugen. Sie heirateten im Jahre 1977; seit dieser Zeit unterstützt Ruth ihren Mann intensiv, indem sie gemeinsam evangelistische Gelegenheiten wahrzunehmen in den USA, in Russland und der Ukraine, in England und jetzt in Deutschland. Sie haben drei Kinder: Leah, Joel und Elizabeth.

Die Snyders sind mit einer besonderen Vision und dem Ziel nach Deutschland gekommen, das Evangelium zu den jüdischen Menschen zu bringen, die heute in Deutschland leben, damit eine neue Generation Jesus gläubiger Juden das Evangelium zu den säkularen Deutschen bringt. Mögen eines Tages, Juden für Jesus und Deutsche für Jesus Schulter an Schulter zusammenstehen und die Gute Nachricht überall in Deutschland und in ganz Europa verkünden! Avi pflegt zu sagen: ‚Wenn das Evangelium mutig und laut aus jüdischem Mund verkündet wird, wird jedermann den Ton vernehmen – Juden wie Nicht-Juden.‘ Möge Gott «Juden für Jesus» in Europa benutzen, um ein Licht für unser Volk zu sein, so daß unser Volk ganz Europa zu Jesus, dem Licht der Welt ziehen möge!

Bitte beten Sie dafür, daß Gott das Ehepaar Snyder gebrauchen möge, um eine neue Mannschaft von «Juden für Jesus» – Missionare in Deutschland zu erwecken. Beten Sie, dass Christen sich der Vision anschließen, dass Juden und Deutsche das Evangelium gemeinsam verkünden zum Zeugnis für die Welt, einem Zeugnis der Liebe und der versöhnenden Kraft des Kreuzes Christi.