Die neue Straßenecke - Online Chat!

Berichtet von der Mitarbeiterin im Messias, Jeanne Hansen

„Darf ich Sie fragen, wer Jesus Ihrer Ansicht nach ist?“ fragte ich Marty in einer Online Chat-Box.

„Ich bin hin- und hergerissen“, antwortete er. „Die traditionelle Lehre spricht nicht über Ihn, aber mehr und mehr glaube ich, dass Jesus der Messias ist.“

Ich sagte ihm, wie wichtig es sei, das Neue Testament zu lesen, und gab ihm einen Link zu einem unserer apologetischen Artikel. Er hatte ihn bereits gelesen und sagte, er bringe einige wichtige Aspekte.

So startete ich sofort mit unserer Übergabeerklärung, die beinhaltet, wer Jesus ist und was Er tat. Sie enthält nebenbei Fragen, so dass der andere zustimmen oder widersprechen kann. Er stimmte jeder Aussage zu, so zeigte ich ihm das Übergabegebet, und er betete es!E r verließ den Chat, bevor ich ihn nach seiner E-Mailadresse fragen konnte, aber er ist in Vermont. Ich bete, dass Gott ihm andere Christen über den Weg schicken wird, die ihm helfen werden, in seinem neuen Glauben zu wachsen.


Liza, ein jüdischer Chat-Gast aus Calgary, Alberta, empfing den Herrn ebenfalls online im Gebet.

Diesmal war es mir möglich, ihre Kontaktdaten zu erhalten, und Andrew Barron, der unsere Arbeit in Kanada leitet, hat Kontakt zu ihr aufgenommen.

Gott ist so barmherzig, Menschen wie sie in die Chat-Box zu schicken! Ich weiß, dass Sie sich alle mit mir freuen werden. Vielen herzlichen Dank an Juden für Jesus, dass ich die Erlaubnis habe zu chatten! (Und unser Dank an Jeanne, dafür, dass sie solch eine treue freiwillige Mitarbeiterin ist!).