hannover
Verfasst von Aaron Lewin

Erfüllst du deine Bestimmung?

Eines der schönsten Dinge des Lebens ist, dass es eine Bestimmung hat.

Eines der schönsten Dinge des Lebens ist, dass es eine Bestimmung hat. In der Tat scheint alles in der Welt absichtlich zu existieren oder für einen Zweck gemacht zu sein. Fernseher gibt es zum Fernsehen, Sushi gibt es zum Essen und den FC Hannover 96 gibt es zum Absteigen (nur ein Scherz!). Eines der traurigsten Dinge im Leben ist aber, wenn etwas oder jemand nicht das Potential erfüllt, das in ihm ist. Natürlich kann man z.B. die Schönheit eines Aston Martin V8 Vantage bewundern, aber wenn er einfach nur in der Garage steht und nie gefahren wird, haben wir das Gefühl, dass etwas fehlt. Das liegt daran, dass der Vantage zum Fahren gebaut wurde und nicht dafür, irgendwo unter einem Schonbezug versteckt und in irgendeiner Garage weggeschlossen zu werden.

Eines der schönsten Dinge des Lebens ist, dass es eine Bestimmung hat.

Das gleiche Prinzip können wir in der Torahlesung für diese Woche sehen. Es ist wunderschön zu lesen, dass nach viel harter Arbeit die Mischkan (Stiftshütte), die Gott uns aufgetragen hatte zu bauen, endlich fertig war. Wir hatten sie genau so gebaut, wie Gott es gesagt hatte und sogar Moses schien von Ehrfurcht überwältigt gewesen zu sein (siehe Schmot / 2. Mose 39,43). Aber der ganze Zweck der Mischkan war es, ein Ort zu sein, an dem Gott unter seinem Volk leben würde und zu dem wir gehen könnten, um Ihm zu begegnen und um unsere Sünden von Ihm vergeben zu lassen. Ohne Gott war die Mischkan einfach nur ein schönes Zelt; mit Gott war sie der Mittelpunkt unseres Lebens und unsere Hoffnung auf eine wunderbare Zukunft. Was für ein wunderbarer Moment muss es gewesen sein, als die Herrlichkeit des HERRN die Mischkan erfüllte (siehe Schmot / 2. Mose 40,34-35) und wir sahen, dass Gott gekommen war, um in unserer Mitte zu wohnen, unter Seinem Volk!

Dies ist ein wirklich wundervolles Bild, wie unser Leben aussehen sollte. Obwohl unsere Leben schön und beeindruckend sein können, so wie die Mischkan, erfüllen wir, wenn Gott nicht in uns lebt, unsere wirkliche Bestimmung nicht! Aber wenn Gott kommt, um in uns durch den Messias Jeschua zu leben, dann beginnen wir, unsere Bestimmung zu erfüllen – ein Ort zu sein, an dem der Geist Gottes leben kann, um Ihn zu ehren und um unsere Leben voll für Ihn zu leben. Gott sagt uns, dass Er Seinen Geist schicken wird, um in uns zu leben und dass wir zusammen mit all denen, die ihren Glauben in Jesus gesetzt haben, zu einem lebendigen Tempel (oder Mischkan) für Ihn werden, wenn wir unseren Glauben in den Messias Jeschua setzen und neu geboren werden.

Also, erfüllst du dein Potential im Leben, indem du deinen Glauben auf Jeschua, den Messias, setzt? Oder ist dein Leben wie die MonaLisa hinter einem Schutzvorhang versteckt – nicht so, wie es sein sollte?