26 Jahre des Gebetes

Ich hoffe, dieser Bericht wird Sie segnen. Leonid schreibt:

Mein Onkel Viktor betete das Übergabegebet!

Als ich zum Glauben an Jesus kam – vor Jahren in Odessa – war mein Onkel Viktor sehr ärgerlich und wollte nichts davon hören. Als ich mich dem Dienst anschloss, wurde er sogar noch aufgebrachter und ärgerlicher.

Ich habe 26 Jahre lang für ihn gebetet.

Ich habe 26 Jahre lang für ihn gebetet. Jedes Mal, wenn wir uns trafen, nachdem er nach Israel ausgewandert war, zog er über meinen Glauben her. Während meines letzten Treffens mit ihm im Juni 2018, machte er sich immer noch darüber lustig, dass Natasha und ich Gläubige sind. Ich sagte Natasha sogar, dass ich ihn für geistlich komplett tot halte.

Aber Gott hat andere Pläne.

Irgendetwas Radikales ist passiert. Onkel Viktor lebt alleine. Er ist 71 und arbeitet noch immer.

Am 2. Juli kam er weder zur Arbeit noch beantwortete er das Telefon. Am nächsten Tag war dieselbe Situation. Einige Leute gingen daraufhin zu seinem Haus, wo sie ihn bewusstlos vorfanden, und er wurde auf eine Intensivstation gebracht.

Natasha und ich gingen zum Krankenhaus, um ihn zu sehen.

Viktor erwachte aus einem Koma und war sehr offen, das Evangelium zu hören und zu beten! So leitete Natasha ihn im Übergabegebet! Bitte beten Sie, dass Viktor sich vollständig erholt, dass er in Gemeinschaft mit anderen Gläubigen gefestigt wird, und dass der Herr ihm viele Jahre des Lebens und Dienstes für Ihn geben wird.